Was Nahrung im Körper bewirkt

Das Praxisbuch ‹Nahrungsmittel und Chinesische Medizin›  beschreibt rund 200 Nahrungsmittel und ihre energetischen Wirkungen auf den menschlichen Körper. Ob Apfel, Spargel, Tomate, Kuhmilch, Rindfleisch oder Weizen: Die vielfältigen Wirkungen jedes Lebensmittels  werden ausführlich aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin beschrieben.

Kuhmilch trinken, ja oder nein?
Wer zum Beispiel unter ‹Kuhmilch› nachschlägt, erfährt, dass Kuhmilch befeuchtend, beruhigend und tonisierend wirkt – besonders auf Lunge, Herz, Magen und Nieren.  Ausserdem dass das Trinken von Kuhmilch Schleim im Körper bilden kann. Je nach Konstitution und  Gesundheitszustand kann das ein Vorteil oder ein Nachteil sein. Bei einem Körper, der zu Trockenheitssymptomen neigt, kann das Trinken von Bio-Kuhmilch gut tun.  Neigt man dagegen zu ‹Schleimerkrankungen› wie zum Beispiel Bronchitis, Stirnhöhlen- oder Nebenhöhlenentzündung ist das Trinken von Kuhmilch der Gesundheit abträglich.

Von Gurke bis Zwiebel
Praktischerweise kann dieses Buch auch  indikationsbezogen eingesetzt werden. Schlägt man beispielsweise unter ‹Akne› nach, findet man eine grössere Anzahl von Nahrungsmittel, die Akne lindern. Weil sie kühlend, ausleitend und desinfizierend wirken. Zum Beispiel Salatgurke, Feige, Löwenzahn, Karotte und Zwiebel. Im Kapitel ‹Wirkungsbeschreibungen› kann man dann zudem nachlesen, warum gerade diese Nahrungsmittel bei Akne besonders hilfreich sind

Alle Symptome auf einen Blick
Toll ist auch der Symptomen-Index mit über 800 Beschwerdebildern und der Index der Wirkungskategorien. Das Ganze  mit wunderschönen Farbfotos ausgestattet. Sehr hilfreich und inhaltlich wie optisch ein Genuss!

 

Praxisbuch Nahrungsmittel und Chinesische Medizin
Wirkungsbeschreibungen und Indikationen der im Westen gebräuchlichen Lebensmittel

Ulrike von Blarer Zalokar und Peter von Blarer
Bacopa Verlag 2013
376 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-901618-59-8