Das Kind hat ADHS. Tatsächlich?

Viele Eltern sind zwiegespalten, wenn bei ihrem Kind ADHS diagnostiziert wird: Medikamente geben oder nicht? Die Frage ist berechtigt. Umso mehr als die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung zu häufig diagnostiziert wird. Das zumindest sagt eine Studie der Universitäten Bochum und Basel.…mehr

Teilzeitfasten mit der Polarity-Kur

Entschlacken ja, fasten nein? So geht es vielen. Wer  trotzdem die wohltuende Wirkung des Fastens erleben möchte, für den ist womöglich eine Polarity-Reinigungsdiät das Richtige. …mehr

An-Mo: Heilen mit den Händen

In Härkingen und Grosshöchstetten stehen die ersten An-Mo-Zentren der Schweiz. Die Nachfrage nach den heilenden Händen der hier tätigen, blinden Ärzte ist gross. An-Mo ist eine der ältesten Massagetherapien Chinas. …mehr

Bei Tinnitus an Niere und Leber denken

Ohr einer jungen Frau, Nahaufnahme

Nach der traditionellen chinesischen Medizin TCM ist Tinnitus die Folge eines energetischen Ungleichgewichts. Besonders häufig von Leber, Gallenblase oder Nieren. Wird angemessen therapiert, kann es gelingen, den Tinnitus zu lindern oder sogar auszuheilen. …mehr

Strategien gegen den Zuckerhunger

Viele Kinder möchten am liebsten von früh bis spät Gummibärchen, Schockoladeriegel und Kekse essen. Eine Herausforderung für viele Erwachsene! Doch es gibt kluge Tricks, die den kindlichen Süsshunger dämpfen. Mehr…

Warm frühstücken: Wozu?

In den meisten Ländern dieser Welt wird warm gefrühstückt, sogar in den Tropen.
Das hat einen Grund: Warme Nahrung entspannt, nährt und kräftigt.  Das tut gut, vor allem in der kalten Jahreszeit.
Ausserdem ist so ein kulinarischer ‹Warmstart› rasch zubereitet und schmeckt richtig fein… mehr.

Total entspannen mit Watsu

Schwerelos im warmen Wasser treiben, während der Körper sanft bewegt, gedehnt und massiert wird. Das kann man beim ‹Wasser-Shiatsu› erleben. Wasserfreunde werden Watsu lieben.…mehr

Transfette: Wissen schützt vor Schaden

Wer lange mit gesunden, elastischen Arterien leben will, sollte Transfette meiden. Das ist gar nicht so schwer, wenn man im Alltag vier Punkte beachtet:…mehr

Gesunde Gemüsereste

Jedes Jahr landen in Schweizer und deutschen Küchen tonnenweise Gemüsereste im Abfall. Dabei sind die verschmähten Grünteile essbar und geschmacklich hochwertig. Spitzenköche pflegen aus ihnen Köstlichkeiten zuzubereiten. Das «Leaf to Root»-Prinzip kann auch für Hobbyköche eine Bereicherung sein. …mehr

Die Erkältung kann warten!

Viele Leute holen sich jeden Winter eine Erkältung samt Schnupfnase. Dabei ist es sehr einfach, das Erkältungsrisiko zu senken. So geht’s: Tupfe ein wenig…mehr